Zum Hauptinhalt springen

Polizei entschärft Bombe mitten in Belfast

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche hat die Polizei in Nordirland einen Sprengsatz gefunden. Die Polizei vermutet, dass Terroristen die Beamten in eine Falle locken wollten.

Bombenexperten untersuchen den Tatort: An einer belebten Strasse in Belfast wurde eine Bombe gefunden.
Bombenexperten untersuchen den Tatort: An einer belebten Strasse in Belfast wurde eine Bombe gefunden.
Keystone

Nach Angaben der Behörden wurde am Donnerstag eine Bombe an einer belebten Strasse in Belfast gefunden. Dutzende Familien mussten die Gegend verlassen.

Vor einigen Tagen hatte eine nordirische Dissidentengruppe die Sicherheitsbehörden über eine Bombe in der Nähe einer Belfaster Polizeiwache informiert. Der jetzt entdeckte Sprengsatz sei ein Bestandteil jener ersten Bombe gewesen, hiess es.

Die Polizei ging davon aus, dass Terroristen die Beamten in die belebte Wohngegend locken und den Sprengsatz dann zünden wollten. Beobachter sehen in dem Anschlagsversuch einen Hinweis auf die anhaltende Gefahr durch abtrünnige Mitglieder republikanischer Terrororganisationen in Nordirland.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch