Zum Hauptinhalt springen

Schiesserei fordert drei Todesopfer

In Bayreuth hat die Polizei drei Leichen und einen Verletzten geborgen. Die Opfer waren offenbar miteinander bekannt.

Grosseinsatz: In der bayrischen Stadt Bayreuth hat die Polizei am Abend des 20.12.2015 drei Leichen gefunden.
Grosseinsatz: In der bayrischen Stadt Bayreuth hat die Polizei am Abend des 20.12.2015 drei Leichen gefunden.
Nicolas Armer, Keystone

In der nordbayrischen Stadt Bayreuth sind am Samstagabend drei Menschen erschossen worden. Die Leichen lagen neben parkierten Fahrzeugen, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Unweit von ihnen entdeckten die Beamten demnach eine Schusswaffe. Ein Verletzter sei zudem in der Nähe des Tatorts gefunden worden.

Gegen 21.30 Uhr war über den Notruf bei der Einsatzzentrale die Meldung über mehrere Schüsse eingegangen. Beim Eintreffen konnten die Beamten nur noch den Tod der drei Menschen feststellen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand sollen die Beteiligten untereinander bekannt gewesen sein.

Acht Schüsse gefallen

Für weitere Beteiligte gab es nach Polizeiangaben zunächst keine Anhaltspunkte. Gemäss dem Nordbayerischen Kurier sollen mindestens acht Schüsse gefallen sein. Die Zeitung beruft sich dabei auf Angaben von Nachbarn. Demzufolge soll es sich um eine Beziehungstat handeln.

SDA/chi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch