Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Seine ganze Politik ist auf Lügen aufgebaut»

Sie gelten als scharfe Kritikerin von Premierminister Orban. Was hat er in den letzten acht Jahren aus Ungarn gemacht?

Wirtschaftlich oder politisch?

Können Sie dafür ein Beispiel nennen?

Gehen Sie am Sonntag optimistisch zur Wahl?

Was stimmt Sie hoffnungsvoll?

Halten Sie es tatsächlich für möglich, dass die Linken und Liberalen mit der zumindest früher rechtsextremen Jobbik-Partei zusammenarbeiten könnten?

Sie waren früher selbst Ziel von antisemitischen Anwürfen der Jobbik-Partei. Glauben Sie, dass die sich geändert hat?

Ist die EU in den vergangenen Jahren zu vorsichtig und grosszügig mit Viktor Orban umgegangen?

Immerhin findet Orban Nachahmer über Ungarn hinaus. Er gilt als eine Art Rollenmodell für rechte Populisten in Polen, Österreich, Italien und anderswo. Wie erklären Sie sich diesen Erfolg?

Was könnte denn passieren, wenn Orban nun die Wahl verliert?