Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verzögerung in Brüssel – es geht um weitere 5,5 Milliarden Euro

Der Countdown läuft: Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos holt, was es noch zu holen gibt.
Zeigt sich zuversichtlich: Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble.
Hat Zuhause genug Sorgen: Italiens Premierminister Mario Monti bei seiner Ankunft in Brüssel.
1 / 3

«Alle Puzzleteile liegen auf dem Tisch»

Venizelos sauer auf Berlin

«Illusionärer» Plan

dapd/jak/bru/mrs