Zum Hauptinhalt springen

Warnung vor dem «deutschen Riesen»

Durch ihre national geprägte Politik in der Eurokrise habe Kanzlerin Angela Merkel Deutschland in eine gefährliche Hegemoniallage gebracht, mahnt Joschka Fischer.

Angela Merkel habe Deutschland in eine gefährliche Hegemoniallage gebracht, mahnt Joschka Fischer: Merkel und Fischer 2006 im Bundestag. Foto: Markus Schreiber (Keystone)
Angela Merkel habe Deutschland in eine gefährliche Hegemoniallage gebracht, mahnt Joschka Fischer: Merkel und Fischer 2006 im Bundestag. Foto: Markus Schreiber (Keystone)

In Zeiten umwälzender Veränderungen kann ein Blick zurück in die Geschichte Orientierung und Halt liefern. Daran glaubt Joschka Fischer, überzeugter Pro-Europäer und deutscher Aussenminister von 1998 bis 2005. Mit seinem neuen Buch, das heute erscheint, kündigte der Grüne eine Streitschrift an. Am Ende ist es eher ein dramatischer Alarmruf geworden. Das Buch erscheint mit etlichen Monaten Verspätung, ursprünglich sollte es Fischers wohlbekanntes Credo bekräftigen und den europäischen Spitzenpolitikern noch einmal den Weg aus der Krise weisen. «Die Vereinigten Staaten von Europa» lautete gemäss Ankündigung im Frühjahr der geplante Titel. Doch dann muss Fischer ins Grübeln gekommen sein, sodass nun die Frage «Scheitert Europa?» im Zentrum steht. Fischer ist sich nicht mehr sicher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.