Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Türkei bringt ihre Flugabwehr in Stellung

Nach türkischen Angaben 8,6 nautische Meilen (rund 15,7 Kilometer) vor der syrischen Küste geborgen: Der Helm eines der Unglückspiloten des abgeschossenen F-4-Militärjets. (Undatiertes Handout-Bild, das die türkische Armee am 5. Juli 2012 veröffentlichte)
Der Abschuss des türkischen Jets hatte für grosse Spannungen zwischen der Türkei und Syrien gesorgt: Ein F-16-Kampfjet der türkischen Luftwaffe in Adana. (3. Juli 2012)
Angespannte Lage: Ein türkischer Polizist patrouilliert vor der syrischen Botschaft in Ankara. (23. Juni 2012)
1 / 11

Scharfe Drohungen

Syrien beschreibt Abschuss als Unfall

Moskau unterstützt Syrien-Plan

Kein automatischer Ausschluss Assads

dapd/bru