ABO+

Ein Dorf nur für Weisse

Im südafrikanischen Dorf Orania sind Schwarze nicht willkommen. Wird da noch Apartheid gelebt?

Die Bewohner von Orania haben sich als Firma organisiert, in der eine Kommission entscheidet, wer hier wohnen darf und wer nicht. Foto: Alamy Stock Photo

Die Bewohner von Orania haben sich als Firma organisiert, in der eine Kommission entscheidet, wer hier wohnen darf und wer nicht. Foto: Alamy Stock Photo

Es wird schnell klar, dass hier etwas nicht stimmt. Ein paar Kinder fahren mit dem Fahrrad über die Strasse, eine Haustür steht offen, und in einem Garten ohne Mauer drumherum mäht doch tatsächlich ein weisser Mann den Rasen. Orania ist ein Dorf in der Grossen Karoo, einer Halbwüste im Zentrum Südafrikas, in der es sehr viel Gegend gibt und viele weitere Dörfer. In denen aber mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein weisser Mann den Rasen mäht vor seinem Haus. Oder den Müll wegbringt oder sogar das WC selbst reinigt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt