Zum Hauptinhalt springen

Friedhof der Namenlosen

Unweit der libyschen Hauptstadt Tripolis liegt Bir al-Osta Milad – der «Friedhof der Unbekannten». Hier werden die Flüchtlinge bestattet, welche bei der Fahrt über das Mittelmeer ums Leben kamen.

Auch der Rote Halbmond?weiss nicht, wie viele Menschen auf dem «Friedhof der Unbekannten» Bir al-Osta Milad beeerdigt sind.
Auch der Rote Halbmond?weiss nicht, wie viele Menschen auf dem «Friedhof der Unbekannten» Bir al-Osta Milad beeerdigt sind.
Getty Images

Imad wischt den Staub vom Grabstein. Es ist der seines Bruders, ist er sich sicher – einer der vielen Flüchtlinge, deren Odyssee auf dem «Friedhof der Unbekannten» endete. Hunderte Flüchtlinge, deren Traum von einem besseren Leben in Europa an der Überfahrt über das Mittelmeer scheiterte, liegen hier begraben, auf dem Friedhof Bir al-Osta Milad vor den Toren von Libyens Hauptstadt Tripolis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.