Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gülen wirft Erdogan vor, Putschversuch inszeniert zu haben

Jüngster Einsatz: Gegen die Börse in Istanbul sind 57 Menschen festgenommen worden. (Archiv)
Die Türkei vermutet, dass der in den USA im Exil lebende Prediger Fethullah Gülen hinter dem Putschversuch steckt, was dieser jedoch bestreitet: Fethullah Gülen in Saylorsburg im US-Bundesstaat Pennsylvania. (17. Juli 2016)
Erst Ende April hatte die islamisch-konservative Regierung fast 4000 weitere Staatsbedienstete entlassen. Auch die Polizei entliess mehr als 9100 Beamte, weil sie Verbindungen zum Gülen-Netzwerk haben sollen: Die Polizei auf Patrouille in Istanbul. (Archiv)
1 / 4

Staatsfeind Nummer eins

Internationale Untersuchung gefordert

SDA/mch