Zum Hauptinhalt springen

Syrische Rebellen drohen Russland

Russland greift mit Raketen vom U-Boot Rostow am Don in den Konflikt in Syrien ein. (9. Dezember 2015)
Das U-Boot Rostow am Don wurde ins Mittelmeer verlegt. (Archivbild)
Zerstörung in Talbiseh nach einem russischen Luftangriff. (30. September 2015)
1 / 17

Syrische Rebellen wollen sich Russland widersetzen

Russland bestätigt Luftraumverletzung

Nato beruft Dringlichkeitssitzung ein

Türkei unterstützt syrische Rebellen

Russen bombardieren neun Stellungen

AFP