Zum Hauptinhalt springen

Der Zauber ist verflogen

Countdown US-Wahlen, noch 15 Tage: Junge Menschen hoben Obama 2008 ins Amt. Vier Jahre später sind sie ernüchtert.

Die Hoffnung war gross: Studenten demonstrieren für Obama (2. Oktober 2008).
Die Hoffnung war gross: Studenten demonstrieren für Obama (2. Oktober 2008).
Reuters

Niemals wird Amanda Burrus die Wahlnacht 2008 vergessen. Damals war sie 19 Jahre alt und studierte an der Mary-Washington-Universität in Fredericksburg. Begeistert war sie von Barack Obama, der ohne junge Amerikaner wie sie wohl kaum ins Weisse Haus eingezogen wäre. Ihr Enthusiasmus und ihre ausserordentliche Wahlbeteiligung schoben Obama zum Sieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.