Zum Hauptinhalt springen

«Exklusiver als Aston Martin»

Alter Glanz, neue Motivation: Die Luxus-Marke Cadillac will mit ihrer aktuellen Palette auch in Europa zurück zum Erfolg.

Gute Figur: Der Cadillac CTS Station Wagon macht dank Allradantrieb auch auf Schnee eine gute Figur.
Gute Figur: Der Cadillac CTS Station Wagon macht dank Allradantrieb auch auf Schnee eine gute Figur.
Max Wagner

Cadillac, der Luxury Brand von General Motors, der in den USA wieder stark im Kommen ist, geht derzeit in Europa (noch) weite Wege. Das gilt auch für die Präsentation seiner neuen Allrad-Palette. Um die CTS-Reihe mit Sedan, Coupé und Sports Wagon, den kantigen Crossover SRX und den XXL-Offroader Escalade ins rechte Licht zu rücken, hielt man nach einer gleichermassen spektakulären Kulisse Ausschau. Und wurde im Bregenzerwald fündig – in Damüls, dem «schneereichsten Dorf der Welt». So jedenfalls steht es im «Guiness Book of Records». Im Schnitt sollen dort pro Saison 9,3 Meter Schnee fallen. Genug, um den American Way of Drive auf einer abgesperrten Passstrasse hinauf zum Furkajoch zu zelebrieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.