Zum Hauptinhalt springen

Raus aus der Nische

Mit der neuen M-Reihe will die noble Nissan-Tochter Infiniti in der europäischen Oberklasse mitfahren.

Stattlich und muskulös: Der 4,95 Meter lange Infiniti M setzt auf üppige Rundungen und ein verspieltes Cockpit.
Stattlich und muskulös: Der 4,95 Meter lange Infiniti M setzt auf üppige Rundungen und ein verspieltes Cockpit.
Infiniti
Zu Preisen ab 75 400 Franken bringt die japanische Nobelmarke die neue M-Serie an den Start und stellt sich  dem Wettbewerb mit Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse.
Zu Preisen ab 75 400 Franken bringt die japanische Nobelmarke die neue M-Serie an den Start und stellt sich dem Wettbewerb mit Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse.
Infiniti
Besonders cool: Die Klimaanlage Forest Air fächelt die Luft wie eine frische Frühlingsbrise in den Innenraum und duftet dabei – speziellen Parfümölen sei dank – nach einem grünen Frühlingswald.
Besonders cool: Die Klimaanlage Forest Air fächelt die Luft wie eine frische Frühlingsbrise in den Innenraum und duftet dabei – speziellen Parfümölen sei dank – nach einem grünen Frühlingswald.
Infiniti
1 / 5

Mit den Offroadern FX und EX und der G-Serie hat Infiniti nur die Nische in der Nische bedient. Doch wenn die edle Nissan-Tochter für Preise ab 75?400 Franken die neue M-Serie an den Start bringt, stellt sich die japanische Nobelmarke dem Wettbewerb mit Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse. An denen haben sich zwar schon ganz andere Herausforderer die Zähne ausgebissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.