Zum Hauptinhalt springen

Trotz Stern kein Shooting Star

Er ist ein Hingucker, aber kein Senkrechtstarter. Der Shooting Brake von Mercedes-Benz basiert auf dem CLS-Coupé und hat renommierte Vorfahren.

Shooting Brake:
Shooting Brake:
Mercedes-Benz
Das erste Derivat des erfolgreichen CLS von Mercedes-Benz...
Das erste Derivat des erfolgreichen CLS von Mercedes-Benz...
Mercedes-Benz
...startet im November.
...startet im November.
Mercedes-Benz
1 / 3

Shooting Stars tauchen aus dem Nichts auf. Werden schnell berühmt – und gehen oft auch schnell mal wieder vergessen. Genau so, wie eine Sternschuppe (deutsch für Shooting Star) für Sekundenbruchteile am Nachthimmel aufscheint, ehe sie sich in der Unendlichkeit des Alls wieder verliert.

So sehr einem Mercedes-Benz mit seinem neusten Wurf zum Wortspiel um Shooting Brake und Shooting Star animiert: Der naheliegende Vergleich passt eigentlich nicht. Trotz Stern im Kühlergrill. Denn der luxuriöse Lifestylelaster ist nicht im klassischen Sinn ein Senkrechtstarter, sondern vielmehr die frecher gestylte, schnittigere und erst noch flexibler nutzbare Version des edlen CLS-Coupés, auf dessen Basis er auch steht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.