Zum Hauptinhalt springen

Unten glitzert es, oben glänzt der Stern

So demonstriert Mercedes Allrad-Kompetenz: Mit dem Shooting Brake 4-Matic hinauf aufs 2635 Meter hohe Timmelsjoch.

Überzeugender Auftritt: Der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake wird mit dem Allradsystem 4-Matic zum eleganten Alleskönner.
Überzeugender Auftritt: Der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake wird mit dem Allradsystem 4-Matic zum eleganten Alleskönner.
Mercedes

Früher war vieles anders. Auch bei Mercedes. Und wenn, dann ganz besonders im Winter. Die Marke mit dem Stern jedenfalls tat sich mit ihren ausnahmslos Hinterrad-getriebenen Luxus-Modellen bei widrigen Strassenverhältnissen schwer. Schneesterne waren nicht ihr Ding.

Jean Wicki, ein Walliser in Zürich, stand mit seiner damaligen Einstellung symbolhaft für diese Zeit in den 70erund frühen 80er-Jahren. Er tat dies als stadtbekannter Garagist und als erfolgreicher Wintersportler. Als Händler vertrat Wicki primär Mercedes. Aber auch Renault. Als Bobpilot bevorzugte er schmale Kufen und holte bei den Olympischen Winterspielen in Sapporo 1972 (Motto: «Ogis Leute siegen heute») Gold im Vierer. Wicki bewies damit, dass er seinen Schlitten im Eiskanal ebenso gut im Griff hatte wie sein Auto auf Schnee. Jedenfalls dann, wenn er den Renault aus der Garage holte. Und den Mercedes dort stehen liess.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.