Zum Hauptinhalt springen

Faszination Pagani Huayra: Schnell wie ein wilder Wirbelwind

Dieser Italo-Sportler lässt sogar Ferrari und Lamborghini alt aussehen.

Das ausgefeilte Profil der Flunder reicht völlig aus, um genügend Abtrieb für Spitzengeschwindigkeiten weit jenseits von 350 km/h zu erzeugen –  die Designer haben sich für die Silhouette einen Flugzeugflügel zum Vorbild genommen.
Das ausgefeilte Profil der Flunder reicht völlig aus, um genügend Abtrieb für Spitzengeschwindigkeiten weit jenseits von 350 km/h zu erzeugen – die Designer haben sich für die Silhouette einen Flugzeugflügel zum Vorbild genommen.
Pagani
Der Motor stammt von der schnellen Mercedes-Marke AMG, hat zwölf Zylinder und sechs Liter Hubraum. Beatmet von zwei Turboladern reicht das für 700 PS und 1000 Nm.
Der Motor stammt von der schnellen Mercedes-Marke AMG, hat zwölf Zylinder und sechs Liter Hubraum. Beatmet von zwei Turboladern reicht das für 700 PS und 1000 Nm.
Pagani
Die beiden grossen Flügeltüren sind das einzige, was sich in den Wind reckt. Huayra – der Name, den der Zweisitzer vom Gott des Windes aus dem Sagenreich der Inka übernimmt, geht einem kaum über die Zunge.
Die beiden grossen Flügeltüren sind das einzige, was sich in den Wind reckt. Huayra – der Name, den der Zweisitzer vom Gott des Windes aus dem Sagenreich der Inka übernimmt, geht einem kaum über die Zunge.
Pagani
1 / 3

Sportwagenfans können schon mal ihr Sprachzentrum trainieren. Denn in wenigen Tagen stürmt ein neuer Supersportler auf die Überholspur, der das Zeug zum Zungenbrecher hat: Pagani Huayra heisst der Bolide, der seine Premiere im März auf dem Genfer Salon feiert und noch in diesem Sommer auf den Markt kommen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.