Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Honda schafft mit dem CR-Z den Spagat

Sportlicher Saubermann: Der Honda CR-Z rollt am 4. Juni zu Preisen ab 29 900 Franken auf die Strasse.
Tatsächlich wirkt der CR-Z im Vergleich zu den aktuell erhältlichen Hybridmodellen von Honda (Civic und Insight) und Toyota (Prius) wie ein Topmodel in der TV-Serie«Bauer, ledig, sucht».
Dafür ruht man sich in den schönen Sportsitzen bestens aus. Unterm Strich verspricht Honda mit dem CR-Z in Sachen Sportlichkeit aber eher zu viel.
1 / 4

Sportliche Linien

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin