Zum Hauptinhalt springen

Das erfolgreichste Elektromobil

Was haben Oma Duck, Thomas Edison und Clara Ford gemeinsam? Sie alle fuhren schon früh im 20. Jahrhundert Elektromobile der Marke Detroit Electric.

Der Detroit Electric (1922) steht auf dünnen Rädern.
Der Detroit Electric (1922) steht auf dünnen Rädern.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Kurze Überhänge, die Räder an den Ecken. Die Vorhänge sind romantische Überbleibsel des Kutschenzeitalters.
Kurze Überhänge, die Räder an den Ecken. Die Vorhänge sind romantische Überbleibsel des Kutschenzeitalters.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Werbung für den Eletric.
Werbung für den Eletric.
Zwischengas-Archiv
1 / 12

Tatsächlich waren elektrisch angetriebene Fahrzeuge in den Zehner- und Zwanzigerjahren nichts Aussergewöhnliches und insbesondere Hausärzte und Frauen bevorzugten die problemlose und komfortable Fortbewegung im Detroit Electric, dem damals wohl erfolgreichsten Elektromobil. Billig waren diese Fahrzeuge zwar nicht, aber ungemein praktisch und einfach in Unterhalt und Nutzung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.