Zum Hauptinhalt springen

Der Plastik-Ferrari

Ein Strassensportwagen mit Kunststoffkarosserie von Scaglietti? Das war 1975 eine Sensation, die allerdings damals kaum beachtet wurde.

Traumhaft geformt von Pininfarina – der Ferrari 308 GTB von 1976.
Traumhaft geformt von Pininfarina – der Ferrari 308 GTB von 1976.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Die Karosserie der frühen Ferrari 308 GTB bestand aus glasfaserverstärktem Kunststoff.
Die Karosserie der frühen Ferrari 308 GTB bestand aus glasfaserverstärktem Kunststoff.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Der Ferrari 308 GTB überzeugte aus allen Perspektiven.
Der Ferrari 308 GTB überzeugte aus allen Perspektiven.
Werk/Archiv Automobil Revue
1 / 11

Sergio Scaglietti war ein Meister der handgetriebenen Karosseriewölbungen, Aluminiumblech sein präferiertes Material. Jeder Ferrari 250 GTO war gleichzeitig ein Kunststück und ein Einzelexemplar. Dass aus dieser Karosserieschmiede aber auch Kunststofffahrzeuge und dies sogar mit dem springenden Pferd auf dem Bug in Form des Ferrari 308 GTB entstammen, mag erstaunen, hatte aber handfeste Gründe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.