Zum Hauptinhalt springen

Leise, kraftvoll, Mitsubishi

Der altbekannte Werbeslogan der Japaner ist mit der Einführung des Elektroautos i-MiEV aktueller denn je.

Kein Schönling aber trotzdem ein Hingucker: Der Mitsubishi i-MiEV stromert lautlos durch die Stadt, kostet aber mindestens 45 990 Franken.
Kein Schönling aber trotzdem ein Hingucker: Der Mitsubishi i-MiEV stromert lautlos durch die Stadt, kostet aber mindestens 45 990 Franken.
Dieter Liechti
Bereits seit dem 20.?Dezember fährt das Elektroauto mit dem unsäglichen Namen i-MiEV – Mitsubishi innovative Electric Vehicle – nicht nur technologisch und in der CO2-Tabelle meilenweit voraus, sondern sprengt auch jede Preisliste.
Bereits seit dem 20.?Dezember fährt das Elektroauto mit dem unsäglichen Namen i-MiEV – Mitsubishi innovative Electric Vehicle – nicht nur technologisch und in der CO2-Tabelle meilenweit voraus, sondern sprengt auch jede Preisliste.
Dieter Liechti
Geht dem i-MiEV der Strom aus, kann der Wagen an jeder Haushaltssteckdose tanken. Allerdings braucht man dafür nicht nur das Spezialkabel aus dem Kofferraum, sondern auch viel Geduld: bis zu 8 Stunden dauert eine Vollladung.
Geht dem i-MiEV der Strom aus, kann der Wagen an jeder Haushaltssteckdose tanken. Allerdings braucht man dafür nicht nur das Spezialkabel aus dem Kofferraum, sondern auch viel Geduld: bis zu 8 Stunden dauert eine Vollladung.
Dieter Liechti
1 / 4

Pünktlich zum 125. Geburtstag des Autos fährt die Zukunft endlich auf die Strasse: Nach Jahren der Ankündigungen und Versprechungen rollen seit ein paar Wochen die ersten Elektroautos aus der Grossserie auf die Strasse. Allerdings steht in diesem Fall keiner der üblichen Verdächtigen auf der Poleposition. Denn während sich General Motors mit dem Volt, Mercedes mit Smart und A-Klasse, VW mit dem Golf und BMW mit dem Mega City Vehicle noch immer einen harten PR-Kampf liefern, schaffte Mitsubishi ganz leise, aber kraftvoll echte Fakten: Bereits seit dem 20.?Dezember fährt das Elektroauto mit dem unsäglichen Namen i-MiEV – Mitsubishi innovative Electric Vehicle – nicht nur technologisch und in der CO2-Tabelle meilenweit voraus, sondern sprengt auch jede Preisliste. Mit 3,475 Meter Länge und vier Plätzen kaum grösser als ein Suzuki Alto, kostet er mit 45?990 Franken mehr als beispielsweise ein neuer VW Passat Variant 2.0 TDI Bluemotion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.