Zum Hauptinhalt springen

Sportwagen für den Boulevard

Der Mercedes 190 SL, gebaut zwischen 1955 und 1963, ist ein typisches Wirtschaftswunderauto. Hübsch anzusehen, nicht übermotorisiert – und auch heute noch sehr begehrenswert.

Der Mercedes 190 SL (W 121) wurde zwischen 1955 und 1963 gebaut. Es entstanden 25'881 Exemplare.
Der Mercedes 190 SL (W 121) wurde zwischen 1955 und 1963 gebaut. Es entstanden 25'881 Exemplare.
Werk
Auch heute noch macht der kleine Bruder des Flügeltürers eine gute Figur.
Auch heute noch macht der kleine Bruder des Flügeltürers eine gute Figur.
Werk
Das ist durchaus verständlich, der kleine Bruder des 300 SL sieht halt schon gut aus. Und ein 300er ist nochmals viel seltener – und vor allem teurer.
Das ist durchaus verständlich, der kleine Bruder des 300 SL sieht halt schon gut aus. Und ein 300er ist nochmals viel seltener – und vor allem teurer.
Werk
1 / 14

Mit dem Sieg in Le Mans 1952 sowie der totalen Dominanz der Formel 1 und den grossen Langstreckenrennen 1954/1955 hatte Mercedes-Benz den Ruf der Silberpfeile aus den Vorkriegszeiten eindrücklich wiederhergestellt. Wie weit das dem Absatz der eher biederen Limousinen geholfen hat, ist fraglich.

Sozusagen der verkleinerte 300 SL

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.