Zum Hauptinhalt springen

Gesamterneuerung der A1Bald konzentrieren sich die Bauarbeiter auf den Tunnel

Auf der Autobahn zwischen Kirchberg und Kriegstetten läuft der Verkehr demnächst wieder normal, dafür kommt es zu Einschränkungen auf der Umfahrungsstrasse.

Die Tunnelröhre auf der Umfahrungsstrasse Kirchberg wird ab Anfang Oktober instand gesetzt.
Die Tunnelröhre auf der Umfahrungsstrasse Kirchberg wird ab Anfang Oktober instand gesetzt.
Foto: pd

Die Arbeiten im Rahmen der Gesamterneuerung der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten neigen sich zumindest für dieses Jahr langsam dem Ende zu. Damit kann die Verkehrsführung schrittweise auf den Normalbetrieb zurückgestellt werden. Für diese Arbeiten sind wiederum verschiedene Spurabbauten nötig. So wird seit der Nacht vom 29. auf den 30. September bis zur Nacht vom 7. auf den 8. Oktober jeweils von 21 Uhr bis 4.30 Uhr in Fahrtrichtung Zürich eine Spur abgebaut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.