Zum Hauptinhalt springen

A8 bei LeissigenBeeinträchtigungen wegen Markierungsarbeiten

Nach der Erneuerung des Deckbelags wird nun die Markierung auf den beiden A8-Anschlüssen Gipsfabrik angebracht. Zudem wird im Leissigentunnel die Rüttelmarkierung ersetzt.

Für die Markierungsarbeiten im Bereich der beiden A8-Anschlüsse Gipsfabrik West und Ost und die Rüttelmarkierung im Leissigentunnel muss mit Beeinträchtigungen gerechnet werden.
Für die Markierungsarbeiten im Bereich der beiden A8-Anschlüsse Gipsfabrik West und Ost und die Rüttelmarkierung im Leissigentunnel muss mit Beeinträchtigungen gerechnet werden.
Foto: PD

Anfang August wurde auf der A8 bei Leissigen im Bereich der beiden Anschlüsse Gipsfabrik West und Ost der Deckbelag erneuert. Dabei wurde nach der Belagserneuerung eine provisorische Markierung angebracht. Nun kann die definitive Markierung angebracht werden, wie das Bundesamt für Strassen mitteilt. Dafür werde der Verkehr im entsprechenden Bereich einspurig geführt und durch Verkehrsdienste geregelt. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und werden bei ungeeigneter Witterung um jeweils eine Nacht verschoben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.