Zum Hauptinhalt springen

Neues kulinarisches AngebotBeliebte Teigtaschen jetzt auch in Thun

Oh-my-Momo eröffnet an der Freienhofgasse ein Restaurant in Zwischennutzung.

Oh-my-Momo eröffnet ein Restaurant an der Freienhofgasse 20 in Thun.
Oh-my-Momo eröffnet ein Restaurant an der Freienhofgasse 20 in Thun.
Foto: PD

«Die Erfolgsgeschichte von Momobil.ch wird in Thun weitergeschrieben», schreiben die Betreiber von Oh-my-Momo in einer Medienmitteilung. Als Foodtruck konzipiert und in der ganzen Schweiz unterwegs, mache man mit dem Streefood-Konzept einen längeren Halt in Thun. An der Freienhofgasse 20 eröffnen sie ab sofort ein Ladenlokal und wollen mit ihren «gesunden und nahrhaften tibetischen Teigtaschen die Thunerinnen und Thuner kulinarisch verwöhnen».

Momos, eine tibetische Spezialität, gibt es mit unterschiedlichen Füllungen: vegane, vegetarische wie auch mit Fleisch gefüllte Varianten, die mit Sauce serviert werden. «Nach den mobilen Events mit dem Foodtruck am Kanderfestival oder dem Flying Metal sowie dem bevorstehenden Seaside Festival in Spiez eröffnen die Betreiber einen Laden mitten in der Stadt Thun als Zwischennutzung», heisst es in der Mitteilung.

Bei Oh-my-Momo werde auf Nachhaltigkeit Wert gelegt. «Sowohl das Ladeninterieur als auch der Abfall aus der Verpackung bestehen grösstenteils aus kompostierbarem Karton.» Das Wasser liefere der gemeinnützige Verein Viva con Agua, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Oh-my-Momo an der Freienhofgasse 20 öffnet am Dienstag, 3. März, ab 17 Uhr. Die Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11.30 bis 13.30 und von 17.30 bis 20.30 Uhr und am Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Weitere Infos: momobil.ch