Zum Hauptinhalt springen

Trotz teureren AnglerpatentenBerner lassen sich das Fischen nicht nehmen

Seit diesem Jahr kosten Fischerpatente im Kanton Bern deutlich mehr. Dennoch sind die Verkäufe kaum zurückgegangen. Ein Zürcher erklärt, warum.

Paradiesische Verhältnisse für Fischer: Mit dem Patent kann man im Kanton Bern an allen grossen Seen wie dem Thunersee angeln – ebenso an Flüssen und Bächen.
Paradiesische Verhältnisse für Fischer: Mit dem Patent kann man im Kanton Bern an allen grossen Seen wie dem Thunersee angeln – ebenso an Flüssen und Bächen.
Foto: Keystone

Es sind empfindliche Preiserhöhungen, welche die Berner Anglerinnen und Angler per Anfang Jahr über sich ergehen lassen mussten. Für ein Jahresfischerpatent bezahlen sie statt 200 neu 250. Für ein Monatspatent statt wie bisher 150 neu 180 Franken. Und für ein Wochenpatent statt 85 neu 100 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.