Zum Hauptinhalt springen

Für SAC und TurnverbandBiel plant nationale Sport-Leistungszentren

Im Bieler Bözingenfeld sollen für zwei Leistungszentren Multisporthallen entstehen. Die Erarbeitung des Projekts soll rund eine Million Franken kosten.

Der Schweizerische Turnverband sucht für die Rhythmische Gymnastik einen neuen Standort.
Der Schweizerische Turnverband sucht für die Rhythmische Gymnastik einen neuen Standort.
Foto: iStock

Im Bieler Bözingenfeld soll die Infrastruktur für zwei nationale Leistungszentren sowie für die Bieler Inlinesportclubs entstehen. Für die Projektierung der Multisporthallen legt der Gemeinderat dem Stadtparlament einen Kredit von rund einer Million Franken vor.

Das Projekt biete die Gelegenheit, neue Partner für den Standort Biel zu gewinnen, teilte der Bieler Gemeinderat am Dienstag mit. Die Stadt Biel bestätige damit «ihre Ambition als Sportstadt».

Als Partner und künftige Mieter im Visier hat Biel die nationalen Leistungszentren des Schweizer Alpenclubs (SAC) sowie des Schweizerischen Turnverbandes (STV). Dieser suche für die Rhythmische Gymnastik einen neuen Standort.

Die neue Sportstätte soll zudem dem Bieler Inlinesport eine dauerhafte Lösung für die Trainings und Spiele bieten. Die Bieler Nationalligaclubs trainieren heute im provisorischen Standort Mettmoos.

Die Hallen sollen zudem den Schulsport in der Innenstadt entlasten. Damit könnte auf den Bau von Turnhallen im dicht besiedelten Stadtzentrum verzichtet werden, schreibt der Gemeinderat.

Mit dem Projektierungskredit von 1'050'000 Franken soll ein Gesamtleistungswettbewerb durchgeführt werden. Ein konkretes Projekt sollte Mitte 2021 vorliegen und wird dem Stimmvolk unterbreitet werden.

SDA/flo