Zum Hauptinhalt springen

Grossbritannien in der KriseBoris Johnsons Sommer der Kehrtwenden

Die unstete Haltung des britisches Premier verärgert zunehmend auch seine eigenen Parteikollegen.

Sommerferien frühzeitig abgebrochen: Der britische Premierminister Boris Johnson.
Sommerferien frühzeitig abgebrochen: Der britische Premierminister Boris Johnson.
Foto: Keystone

Eigentlich wollte Boris Johnson seine ganzen Sommerferien in Schottland verbringen. Zwei Wochen Auszeit hatte der britische Premierminister mit seiner Familie geplant – doch daraus wurde nichts. Nachdem in der vergangenen Woche Paparazzi-Fotos von Johnsons Cottage aufgetaucht waren, brach der Premier die Ferien nach nur wenigen Tagen ab. Zurück in London fand er dann aber auch keine Ruhe. Johnson musste sich zunächst um das Fiasko mit den Abschlusszeugnissen an höheren Schulen kümmern. Ein Desaster für ihn und seine Regierung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.