Zum Hauptinhalt springen

Euro-Mindestkurs ist auch bei den Lesern höchst umstritten

Ex-UBS-Chef Oswald Grübel hat jüngst mit seiner Forderung, den Euro-Mindestkurs aufzugeben, viel Staub aufgewirbelt. Offensichtlich ist es auch bei den Online-Usern höchst umstritten, dass die Nationalbank den Euro-Kurs bei 1,20 Franken stützt. Denn nur eine hauchdünne Mehrheit von 51 Prozent spricht sich dafür aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch