Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schach aktuellDing gewinnt «Chessable Masters» | Duda siegt in Polen | Schweiz am Bodensee-Cup nur auf Rang vier | Starkes Schweizer Olympia-Aufgebot

Ding ringt den 16-jährigen Praggnanandhaa nieder
Weiss am Zug.
Ding mit Mühe gegen Praggnandhaa
Carlsen scheitert an Ding, Giri an Praggnanandhaa
Erfolgreicher online-Auftritt von Pragg und Ding (rechts).
Duda fängt Anand ab
Duda vor seiner Partie gegen Caruana.
Drei Grossmeister und Bänzigers Olympia-Premiere
Schweiz verabschiedet sich vom Bodensee-Cup als Letzte
Giri gewinnt Vorrunde, Caruana blitzt stark in Warschau
Anish Giri erklärt an Carlsens online-Turnier seine Züge.
Fabiano Caruana in alter Frische.
Anand gewinnt Rapid in Warschau, Giri führt am Chessable Masters
Anand und Wei Yi führen weiter
Anands Traumstart, Wei Yi stark, 2000 Franken für die Ukraine
Vishy Anand im geistigen Variantendschungel.
Dichtes Donnerstags-Programm
Vishy Anand spielt in Warschau.
MVL gewinnt Auftakt zur Grand Chess Tour 2022
Die russische Nummer 1, Jan Nepomnjaschtschi (links), hier gegen Lewon Aronjan, war angesichts des von ihm verurteilten Angriffs-Krieges seiner Landes wenig überraschend nicht in bester Verfassung.
Grand Chess Tour: Etappe 1
Remis in Runde 8 zwischen So (links) und Firouzja.
Ding und Wei Xi am «Chessable Masters»
Startfeld des vierten Carlsen-Turniers 2022.
Mitropa-Cup: Gundula Heinatz brillant
WIM Gundula Heinatz: Mit 6,5 aus 8 die Beste der 48 Spielerinnen.
Sieger Fabiano Caruana im St. Louis Chess Club.
Stellung nach 24. … Td8-d6, Weiss am Zug
Ein Blick in den Mitropa-Cup-Spielsaal.
Viele der Top-Spieler sind gerade aktiv
Werbung für Ukraine-Hilfe.
Fabiano Caruana am Varianten im Kopf rechnen.
US-Spitze sorgt für Spektakel
Lewon Aronjan mit Startsieg gegen Ray Robson.
Corona-Ausbruch beim Swiss Young Masters
Young Masters: Umkämpfte vierte Runde