Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Geldgeber der RepublikanerCasino-Milliardär Sheldon Adelson gestorben

Er besass Casinos über den gesamten Erdball hinweg und war ein grosser Anhänger von Donald Trump: Nun ist Adelson im Alter von 87 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Gemäss der aktuellen Forbes-Liste der reichsten Menschen wurde sein Vermögen kurz vor seinemn Tod auf rund 35 Milliarden Dollar geschätzt: Sheldon Adelson.
Gemäss der aktuellen Forbes-Liste der reichsten Menschen wurde sein Vermögen kurz vor seinemn Tod auf rund 35 Milliarden Dollar geschätzt: Sheldon Adelson.
Foto: Kin Cheung (Keystone)

Der US-Multimilliardär Sheldon Adelson ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Casinomogul und schwerreiche Parteispender erlag einer Mitteilung seiner Ehefrau Miriam vom Dienstag zufolge Komplikationen einer langwierigen Krankheit. Der fünffache Vater war Sohn von Einwanderern aus Litauen und Wales.

Laut einer Stellungnahme seines Unternehmens Las Vegas Sands litt Adelson schon länger an einer Form von Lymphdrüsenkrebs (Non-Hodgkin-Lymphom). Adelson prägte die US-Glückspielbranche über Jahrzehnte mit dem Casinokonzern Sands und machte sich einen Namen als wichtiger Geldgeber der republikanischen Partei, der auch in grossem Stil an US-Präsident Donald Trump spendete. Adelson und seine Frau sollen allein 2018 123 Millionen US-Dollar für republikanische Kampagnen und politische Aktionskomitees gespendet haben .

Adelson galt auch als enger Freund von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. «Forbes» schätzte sein Vermögen zuletzt auf rund 35 Milliarden Dollar.

SDA

7 Kommentare
    Heine Dietiker

    Es wäre eigentlich mal einen Artikel wert, über den Sumpf der MAGA Geldgeber zu berichten, eben wie Adelson oder Mercer.