Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Heimberg und KiesenDas Aareufer wird für 2,8 Millionen Franken saniert

Die Arbeiten sollen vor allem der Sicherheit der Autobahn A6 dienen, die im nächsten Jahr zwischen Kiesen und Thun- Nord erneuert wird.

Das Aareufer bei Heimberg wird saniert.
Das Aareufer bei Heimberg wird saniert.
Foto: PD

Nächstes Jahr wird die A6 auf dem Abschnitt Kiesen–Thun-Nord erneuert, die Vorarbeiten dazu laufen bereits. Im Zuge dieser Sanierung finden ab Oktober auch Arbeiten am Aareufer entlang der Autobahn statt. Diese haben mit der Rodung der Uferböschung am 5. Oktober begonnen. Anschliessend, voraussichtlich ab Anfang November, werden die unterspülten Verbauungen instand gestellt. Betroffen ist der Bereich unterhalb der Brücke Schützenstrasse in Heimberg – wo der Krebsbach in die Aare mündet – bis zur Gemeindegrenze Kiesen, wie der Kanton Bern am Montag mitteilte. Voraussichtlich dauern die Arbeiten bis Mai 2021.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.