Zum Hauptinhalt springen

Event-Branche in Corona-ZeitenDas bange Hoffen auf bessere Zeiten

Seit Ausbruch der Pandemie leiden Veranstalter unter den Corona-Massnahmen. Für die Wälchli Feste AG aus Aarwangen wiegt vor allem die Ungewissheit schwer.

Er blickt in eine ungewisse Zukunft: Wälchli-Feste-Direktor Beat Fischbach.
Er blickt in eine ungewisse Zukunft: Wälchli-Feste-Direktor Beat Fischbach.
Fotos: Marcel Bieri

Überall stapeln sich Holztische und Festbänke, während der Regen auf die Plane des turnhallengrossen Zeltes prasselt. «Eigentlich sollte das alles hier leer sein», sagt Beat Fischbach, Direktor der Wälchli Feste AG, zum vollgestellten Lager. Als der Bund am 16. März wegen Corona die ausserordentliche Lage ausrief, brach für das Aarwanger Unternehmen eines seiner beiden Standbeine aus heiterem Himmel zusammen: die Vermietung von Event-Ausstattung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.