Zum Hauptinhalt springen

Belebung der Altstadt BurgdorfDas Stadtlabor soll zum Ziel führen

Konkrete Massnahmen, wie die Burgdorfer Altstadt zu neuem Leben erweckt werden kann, gibt es noch nicht. Aber: Mitte Jahr will eine Steuerungsgruppe die künftige Marschrichtung definieren.

Dereinst könnte an den Burgdorfer Nachtmärkten auch das Gewerbe mit eingebunden werden.
Dereinst könnte an den Burgdorfer Nachtmärkten auch das Gewerbe mit eingebunden werden.
Foto: Thomas Peter

Die Burgdorfer Altstadt – und speziell jener Teil zwischen Stadtkirche und Schloss – ist ein Bijou. Was der Oberstadt fehlt, ist die Lebendigkeit. Etliche Gewerbebetriebe sind in den letzten Jahrzehnten verschwunden. Einzig die Gastronomie hält sich tapfer. Mindestens 90 Bewohnerinnen und Bewohner der Zähringerstadt wollen dieser Entwicklung nicht mehr tatenlos zusehen. Im letzten November und im Januar haben sie an Altstadtforen ein Brainstorming gemacht und dann mögliche Szenarien zur Attraktivierung der Oberstadt diskutiert. Beschlossen ist noch nichts. Aber ein Anfang ist gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.