Zum Hauptinhalt springen

Tipps für SchneeschuhläuferDer ideale Sport für den Corona- Winter

Schneeschuhlaufen könnte in diesem Jahr in der Schweiz einen Boom erleben. Sieben Fragen und Antworten zu den Touren in der verschneiten Natur.

Ein Schneeschuhwanderer in den Freiburger Alpen.
Ein Schneeschuhwanderer in den Freiburger Alpen.
Foto: PD

Droht diesen Winter Dichtestress auf Schweizer Schneeschuhpfaden?

Jan Steiner, Brand-Manager Engadin St. Moritz Tourismus, hegt keine Befürchtungen: «Im Gegensatz zum Sommer, als sich Wanderer und Biker oft die gleiche Infrastruktur teilten, ist die Situation im Winter ganz anders. Schneeschuhtrails verlaufen in aller Regel abseits von Wanderwegen.» Und Christian Gressbach, Geschäftsführer von Toggenburg Tourismus, ergänzt: «Wenn sich eine Destination wie die unsrige schon früh mit Schneeschuhlaufen profiliert hat und heute über 20 Trails anbieten kann, bleibt die Auswahl gross genug. Die Nutzer verteilen sich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.