Zum Hauptinhalt springen

Kriminalserie Kalte SpurenDer Mord von Mett

Georgette Gauchat erinnert sich, als wäre es gestern passiert. Am 25. Juni 1999 wurde in Biel ihr Nachbar erschossen. Die Polizei sucht immer noch nach den Tätern. Und Gauchat zweifelt an der offiziellen Version der Geschehnisse in der Mordnacht.

Am 25. Juni 1999 bricht Chicco (22) auf der Türschwelle von Georgette Gauchat in Biel zusammen und stirbt. Er wurde erschossen.
Am 25. Juni 1999 bricht Chicco (22) auf der Türschwelle von Georgette Gauchat in Biel zusammen und stirbt. Er wurde erschossen.
Illustration: Karin Widmer

Eine unwirtliche Gegend. Unwirtliches Wetter. Der Wind peitscht gegen die baufälligen Baracken, blätterlose Äste schlagen gegen die Fenster der selbst gezimmerten Holzhütten. Rauch steigt aus den Kaminen, Satellitenschüsseln ragen in den Himmel. Der Boden ist schlammig, mehrere Autos ohne Nummernschild stehen in den Pfützen. Zwischendurch bellt ein Hund. In der Tat fällt es nicht besonders schwer, in dieser Landschaft an der Lindenhofstrasse am östlichen Ende der Stadt Biel ein Verbrechen anzusiedeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.