Zum Hauptinhalt springen

Brienz Rothorn BahnDer «Padrone» baute auch im Oberland

Am Montag jährt sich zum 175. Mal der Geburtstag von Theodor Bertschinger. Sein grösstes, aber nicht sein letztes Bauwerk im Berner Oberland war die Brienz Rothorn Bahn.

Gleisarbeiter erstellen beim Geldried die Kreuzung. Erbaut wurde die Schienenführung nach dem System Abt.
Gleisarbeiter erstellen beim Geldried die Kreuzung. Erbaut wurde die Schienenführung nach dem System Abt.
PD

«Mit Theodor Rudolf Bertschinger ging der besten Einer unserer Gilde dahin, ein Mann von grossem, fleckenlosen Charakter», schrieb die Schweizer Bauzeitung am 3. Juni 1911 zum Tod des Gründers des Baugeschäfts, Theodor Bertschinger. Er wurde heute vor 175 Jahren, am 30. März 1845, in Lenzburg als Sohn eines Grosskaufmanns geboren. Zuerst studierte er Architektur und dann das Bauingenieurwesen. Mit der Gründung seines eigenen Unternehmens machte sich der Lenzburger 1868 selbstständig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.