Zum Hauptinhalt springen

Die Bilanzen sind deponiertDer Pleitegeier kreist über der Konzepthalle 6

Der Konzepthalle droht das Aus. Die Bilanzen von vier Unternehmen aus der Gruppe sind deponiert. Es bestehen beträchtliche Schulden bei der Stadt Thun.

Die Konzepthalle 6 in Thun. Vier Unternehmen der Gruppe haben die Bilanzen deponiert.
Die Konzepthalle 6 in Thun. Vier Unternehmen der Gruppe haben die Bilanzen deponiert.
Foto: Patric Spahni

Vier Firmen aus der Gruppe rund um die Konzepthalle 6 sind in Konkurs geraten. Das geht aus einem Schreiben an die Mitarbeitenden der betroffenen Betriebe hervor, das dieser Redaktion vorliegt. Es ist auf den 27. November datiert und von Ueli Biesenkamp unterzeichnet. Er ist der kreative Kopf hinter der Konzepthalle und Verwaltungsratspräsident aller dazugehörenden Unternehmen.

«Aufgrund der aktuellen Gesamtsituation mussten wir heute beim Regionalgericht Thun sowie beim Bezirksgericht Aarau unsere Bilanzen deponieren», steht im Schreiben. Betroffen sind die Firmen daskonzept AG, daskonzept gastro AG, Konzepthalle 6 Gastro GmbH sowie die Aeschbachhalle 6 AG, die ein gleichnamiges Eventlokal in Aarau betreibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.