Zum Hauptinhalt springen

Der «Schwäber», die Oase von Thun

Das Flussbad Schwäbis heute: In der Oase inmitten der Stadt befinden sich das Badehaus und das Nicht­schwimmerbecken an ihrer ursprünglichen Stelle, wo das Holzhäuschen 1869/1870 gebaut worden ist.
Diese handkolorierte Aquatinta «Thoune» von R.?Dikenmann, die um 1850 erstellt worden ist, zeigt das erste Holzbadehaus samt geschütztem Schwimmbereich.
Auf der Postkarte «Thun und die Aare» von circa 1915 ist das Flussbad Schwäbis mit dem alten Holzhaus zu erkennen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.