Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde SchattenhalbDie Engelhornhütte hat jetzt einen Engel

Aus einer vom Sturm entwurzelten Föhre wurde am Wochenende eine Engelsfigur. Diese steht nun etwas erhöht über der Sonnenterrasse der Engelhornhütte.

Aus einem Baumstamm entsteht der Engel für die Engelhornhütte.
Aus einem Baumstamm entsteht der Engel für die Engelhornhütte.
Foto: PD

Am Wochenende bekam die Engelhornhütte ihren Engel – geschnitzt in einen Baumstamm in der Grösse eines Menschen. Ein Sturm hatte im letzten Winter die Föhre unweit der Hütte entwurzelt. «Diese schöne, langsam herangewachsene Bergföhre einfach als Brennholz zu verwenden, kam nicht infrage», heisst es in einer Medienmitteilung. Bruno Scheller, Hüttenwart in der 38. Saison, Hüttenhilfe Marisa Jäger sowie ihre Kolleginnen und Kollegen Elias Zürcher (4. Lehrjahr), Elias Wick (3. Lehrjahr) und Livia Teuscher (2. Lehrjahr) von der Schule für Holzbildhauerei in Brienz einigten sich an einem Sommerabend, neben der Hütte einen geschnitzten Engel zu installieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.