Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Idee, die Jungen sässen nur vor dem Computer, ist falsch»

Besonders beliebt: Im Internet sind es vor allem die sozialen Netzwerke, mit denen sich die Jugendlichen ihre Zeit vertreiben. Mehr als 80 Prozent sind Mitglieder bei einer solchen Plattform, wobei Facebook bei den Jungen an oberster Stelle rangiert.

Facebook ist bei den Jungen top

Keine Computer-Zombies

SDA/rek