Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ursprung des CoronavirusDie Laborthese wird immer unwahrscheinlicher

Eine Hypothese lautet, Sars-CoV-2 entstamme dem Wuhan Institute of Virology. Hier wird eine junge Fledermaus im Zoo Zürich gefüttert.

Genetische Sequenz für «Türöffner» zu menschlichen Zellen

Coronaviren, die Sars-CoV-2 stark ähneln, wurden in drei asiatischen Hufeisennasen entdeckt: Rhinolophus malayanus, Rhinolophus pusillus und  Rhinolophus marshalli. Hier eine Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros). 

«Studien zur Isolation von Viren in Fledermäusen helfen, um die Gefahr weiterer Übertragungen zu untersuchen.»

Silke Stertz, Institut für Medizinische Virologie der Universität Zürich