Zum Hauptinhalt springen

Bürohr – Wirtschaftsnews der WocheDie Unia kommuniziert mit den Toten

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Exklusiver Interviewpartner der Gewerkschaftszeitung «Work»: Friedrich Engels, geboren 28. November 1820 in Wuppertal, gestorben 1895 in London.
Exklusiver Interviewpartner der Gewerkschaftszeitung «Work»: Friedrich Engels, geboren 28. November 1820 in Wuppertal, gestorben 1895 in London.
Foto: Vyasheslav Runov  (Keystone)

Die BLS sucht weiter

Noch immer ist bei der BLS die offene Stelle für eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden der Geschäftsleitung ausgeschrieben. Doch haben Bewerber wirklich eine Chance? Wir haben den Eindruck, dass die Bahnbetreiberin nach jemand ganz Bestimmtem sucht. Und diesem sanfte Hinweise gibt, dass er doch bald schon die «Weichen» bei der BLS stellen soll. Es soll einer sein, der «Leistungs­ausweise in der strukturellen Neuausrichtung einer Organisation» mit sich bringt, die Fähigkeit hat, «das Spannungsfeld Aufsichts­behörden, Politik und Unternehmertum konstruktiv zu gestalten». Und am Ende wird die BLS ganz konkret, auf wen sie mit dem Inserat schielt: Denn alle sieben Jahre gibts ein zweimonatiges Sabbatical frei Haus. Na, Andreas Meyer, schon überzeugt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.