Zum Hauptinhalt springen

Selbst Schneekanonen versagen

Warm, grün, schneelos: Kommt nun die grosse Zeit des Gras-Skis und des rollenden Teppichs?

So sah es lange Zeit in den Schweizer Skigebieten aus: Nur ein weisser Streifen auf der grünen Wiese in Savognin. (10 Dezember 2015)
So sah es lange Zeit in den Schweizer Skigebieten aus: Nur ein weisser Streifen auf der grünen Wiese in Savognin. (10 Dezember 2015)
Keystone
Damit die Wintersportler im Dezember trotzdem kamen, produzierten Schneekanonen genügend Kunstschnee, um neben der Skipiste auch eine Langlauf-Loipe zu betreiben.
Damit die Wintersportler im Dezember trotzdem kamen, produzierten Schneekanonen genügend Kunstschnee, um neben der Skipiste auch eine Langlauf-Loipe zu betreiben.
Keystone
Mitunter musste der Ski-Betrieb aufgrund Schneemangel zeitweise ganz eingestellt werden, wie hier am Jaunpass (30. Dezember 2015).
Mitunter musste der Ski-Betrieb aufgrund Schneemangel zeitweise ganz eingestellt werden, wie hier am Jaunpass (30. Dezember 2015).
Peter Klaunzer, Keystone
1 / 3

Ob Zermatt VS oder St. Moritz GR – viele Schweizer Skigebiete leiden in der wichtigen Vorweihnachtszeit erneut unter Schneemangel. Auf einer Doppelseite präsentierte der «SonntagsBlick» gestern deprimierende Luftbilder matschig-brauner Wintersportorte. Und Adolf Ogi, Alt-Bundesrat und langjähriger Skiverbandsdirektor, sprach gegenüber der «Schweiz am Sonntag» von einem «dramatischen» Rückgang bei den Gästezahlen 2015.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.