Zum Hauptinhalt springen

Ist Deutschlands goldener Torschütze bald wieder fit?

Gross verabschiedet sich von den Scheichs +++ Traumangebot für den Wunderstürmer +++ Neues von Balotelli und Favre +++ Barça erhöht das Angebot für Dembélé +++ Neuer Stürmer für Juve

Christian Gross verlässt Al-Ahli Der 63-jährige Zürcher konnte sich mit Al-Ahli Dschidda nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, wie der «Landbote» vermeldet. Gross war mit einem kurzen Unterbruch die letzten drei Jahre bei Al-Ahli tätig. Er gewann mit seinem Verein je einmal den Kronprinzen- und den Königs-Cup sowie im Frühling 2016 den ersten Meistertitel seit 1984. Die abgelaufene Saison hatte er mit Al-Ahli als Zweiter beendet.
Christian Gross verlässt Al-Ahli Der 63-jährige Zürcher konnte sich mit Al-Ahli Dschidda nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, wie der «Landbote» vermeldet. Gross war mit einem kurzen Unterbruch die letzten drei Jahre bei Al-Ahli tätig. Er gewann mit seinem Verein je einmal den Kronprinzen- und den Königs-Cup sowie im Frühling 2016 den ersten Meistertitel seit 1984. Die abgelaufene Saison hatte er mit Al-Ahli als Zweiter beendet.
Keystone
Wie der «Mirror» berichtet, hat PSG ein Wunderangebot für Kylian Mbappé hinterlegt. Laut der englischen Tageszeitung bietet der Ligakonkurrent aus Paris 135 Millionen Euro für den 18-jährigen Stürmer der AS Monaco. Kommt es tatsächlich zum Abschluss, würde Mbappé zum teuersten Fussballer der Geschichte.
Wie der «Mirror» berichtet, hat PSG ein Wunderangebot für Kylian Mbappé hinterlegt. Laut der englischen Tageszeitung bietet der Ligakonkurrent aus Paris 135 Millionen Euro für den 18-jährigen Stürmer der AS Monaco. Kommt es tatsächlich zum Abschluss, würde Mbappé zum teuersten Fussballer der Geschichte.
Keystone
René Adler (32) spielt künftig für Mainz 05. Der ehemalige deutsche Nationalgoalie wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zum Bundesliga-15. der vergangenen Saison. Bei Mainz unterschrieb Adler einen Zweijahresvertrag.
René Adler (32) spielt künftig für Mainz 05. Der ehemalige deutsche Nationalgoalie wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zum Bundesliga-15. der vergangenen Saison. Bei Mainz unterschrieb Adler einen Zweijahresvertrag.
Keystone
1 / 9

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch