Zum Hauptinhalt springen

Denn Sie wissen, wer gewinnt

Die nationale Wahlbörse von Redaktion Tamedia ist gestartet. Machen Sie mit, die besten Trader gewinnen eine Apple Watch. Die zentrale Frage ist: Wird die FDP wirklich zulegen?

An der TA-Wahlbörse wird darüber spekuliert, wer diese Plätze im Nationalratssaal einnehmen wird. Foto: Peter Schneider (Keystone)
An der TA-Wahlbörse wird darüber spekuliert, wer diese Plätze im Nationalratssaal einnehmen wird. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Hier geht es direkt zur Wahlbörse.

Die Masse ist dumm. Davon ging der Naturforscher Sir Francis Galton aus, als er 1906 die jährliche westenglische Nutztiermesse in Plymouth besuchte. Dort fand ein Wettbewerb statt, bei dem die anwesenden Bauern, Viehhändler, Vagabunden und Gaukler gegen ein Startgeld von sechs Pence das Gewicht eines fetten Ochsen schätzen konnten. 800 Personen nahmen teil. Experten genauso wie Laien. Galton wertete alle abgegebenen Tipps statistisch aus. Es zeigte sich: Der von den Teilnehmern geschätzte Mittelwert betrug 1197 Pfund, das tatsächliche Gewicht des Ochsen 1198 Pfund. Angetreten, die Dummheit der Masse zu belegen, bewies Galton ihre Intelligenz. Er nannte das Phänomen fortan «Vox Populi», die Stimme des Volkes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.