Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Österreicher als Russi-Ersatz

Freude herrscht bei Marc Girardelli über sein Engagement beim Schweizer Fernsehen. Der 53-jährige Österreicher, der all seine grossen Erfolge unter luxemburgischer Flagge erreichte, sagt: «Nach fast 20 Jahren als Athlet kann ich beim Fernsehen wieder hautnah beim Skirennsport dabei sein.»
Mit 33 Jahren ist der Bündner noch jung – und doch bereits SRF-Experte. Der WM-Bronzegewinner von 2007 galt als riesiges Talent und bildete zusammen mit Daniel Albrecht das Duo für die Zukunft. Verletzungspech stand einer grossen Karriere aber im Weg.
Das Fliegen ist ihre grosse Passion, nun darf sie beim SRF tun, was sie ebenfalls mag: reden. Die Abfahrtsolympiasiegerin von 2014 wird vornehmlich als Expertin bei Speedrennen der Frauen eingesetzt werden. Sie sagt: «Ich freue mich ausserordentlich, meine Leidenschaft für den Skisport weiterzugeben. Es ist ein Privileg, diese Welt, die für viele Jahre mein Zuhause war, dem TV-Publikum näherbringen zu können.»
1 / 3