Zum Hauptinhalt springen

Er sorgte für den bewegendsten Olympia-Moment

Bei der Eröffnungsfeier der Sommerspiele 1996 in Atlanta entzündete der bereits schwer kranke Muhammad Ali mit zitternden Händen das Olympische Feuer.

Ein Moment für die Ewigkeit: Muhammad Ali entfacht das Olympische Feuer. Video: Youtube.

Es waren Sekunden für die Ewigkeit. Diese Sekunden, in denen Millionen von Menschen den Atem anhielten: Muhammad Ali zitterte. Und mit ihm die ganze Welt. Die von Parkinson gezeichnete Boxlegende, gekleidet in einem weissen Trainingsanzug, stand in Atlanta bei der Eröffnungsfeier der XXVI. Olympischen Spiele auf der Bühne, um das Feuer zu entzünden und die Spiele damit offiziell zu eröffnen. In diesem Moment wurde der Weltöffentlichkeit bewusst, wie schwer erkrankt der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.