Zum Hauptinhalt springen

«Facebook ist definitiv ein altes Netzwerk»

Wer versteht das Internet? Und wer nicht? Klartext von Digitalexperte Sascha Lobo.

Linus Schöpfer
Kantig im Auftritt, prägnant im Ausdruck: Sascha Lobo, Buchautor und «Spiegel»-Kolumnist. Foto: Dominik Butzmann
Kantig im Auftritt, prägnant im Ausdruck: Sascha Lobo, Buchautor und «Spiegel»-Kolumnist. Foto: Dominik Butzmann

Youtuber Rezo lieferte mit «Die Zerstörung der CDU» die deutschsprachige Wutrede des Jahres. Ist das Video ein Wendepunkt der politischen Debatte?

Kein Wendepunkt, sondern ein besonders deutliches Beispiel für einen Prozess, der schon länger läuft. Was ist das Wesen der sozialen Medien? Dass ein Inhalt, den viele Leute interessant finden, sich wie von allein weiterverbreitet. Deshalb konnten etablierte Parteien und einige alte Medien mit dem Video so schlecht umgehen, es hat ihre Schwächen offenbart. Diese Art von Frontalangriff, eine «Zerstörung», ist dabei keine Erfindung von Rezo, sondern ein eigenes Youtube-Genre. Rezos Frontalangriffe wurden allerdings grösser als die bisherigen Youtube-Phänomene im deutschsprachigen Raum. Er kam in seiner Dimension auch für mich überraschend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen