Zum Hauptinhalt springen

Laute Rufe nach Obergrenze für Flüchtlinge

Deutschland zeigt angesichts des Ansturms Zeichen von Überforderung. Die Kritik an Merkel wächst.

Selfie mit Flüchtling: Merkel in der CDU unter Druck. Foto: Berndt von Jutrczenka (Keystone)
Selfie mit Flüchtling: Merkel in der CDU unter Druck. Foto: Berndt von Jutrczenka (Keystone)

Die Zahlen sind noch ungeheurer als zuletzt vermutet. Im September haben schätzungsweise 220'000 Menschen in Deutschland Zuflucht gefunden, das sind mehr als doppelt so viele wie im Rekord-Vormonat – und mehr als im gesamten Jahr 2014. Wer gehofft hatte, die Polizeikontrollen an den Grenzen zu Österreich würden den Zuzug einschränken, sieht sich enttäuscht. In dieser Woche flüchteten jeden Tag fast 10 000 Menschen auf dieser Route nach Deutschland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.