Zum Hauptinhalt springen

Leidenschaft für ein Ei

Morgen Freitag beginnt in England der grösste Sportanlass des Jahres. Vieles ist beim Rugby anders als beim Fussball.

Es sind mehr als 3,2 Tonnen Masse, verteilt auf 30 Spieler, die im Durchschnitt 1,90 Meter gross sind. Es sind die All Blacks aus Neuseeland, die von sich schon gesagt haben: «Wir sind das dominierendste Team der Weltgeschichte.»

Jetzt fallen sie für die Weltmeisterschaft in England und Wales ein und haben nur ein Ziel: in gut sechs Wochen mit dem goldenen Webb-Ellis-Cup ans andere Ende der Welt zurückzufliegen. Dahin, wo ihr Sport Teil der nationalen Identität ist, wo sie im Haka, dem Tanz der Maori, sagen: «Das ist der Tod, das ist das Leben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.